Samstag, 4. Dezember 2010

Reisebericht Zeewolde (Center Parc De Eemhof), November/Dezember 2010


Endlich können wir wieder einen aktuellen Bericht einstellen - endlich, denn das bedeutet: wir hatten Urlaub!

Wieder einmal waren wir auf der Suche nach einem Schnäppchen fündig geworden. Der Center Parc De Eemhof lockte uns mit folgendem Angebot:
5 Tage (Mo-Fr) Übernachtung im Premium-Appartement inkl. Frühstück für 150 €. Für zwei Personen! Tolles Angebot! Da wurde nicht lange gezögert - Buchung abgeschickt!
 
Am Montagabend rollten wir bei etwas widrigen Verkehrsverhältnissen - auch in Holland hat der Winter voll zugeschlagen - im Center Parc ein. Der Check-In ist so problemlos wie man es selten erlebt. Einige Zeit vorher ist es möglich, sich sein E-Ticket bereits zu Hause auszudrucken, dieses einfach einzustecken und an einem Schalter bei der Einfahrt vorzuzeigen. Sofort bekommt man seinen Schlüssel ausgehändigt und ist innerhalb von einer Minute durch die Schranke und im vollen Urlaubsvergnügen!

Anders als in den Center Parc-Urlauben zuvor, bei denen wir immer ein Ferienhaus hatten, sollte es dieses Mal ein Appartement sein. Der absolute Vorteil dabei ist, dass diese in unmittelbarer Nähe des Market Squares liegen. Im Winter nicht zu verachten :-)

Der Market Square ist das Zentrum des Center Parcs. Hier befinden sich sämtliche Restaurants, ein Supermarkt, Shopping- und Unterhaltungsmöglichkeiten und natürlich das allerwichtigste: das Schwimmbad Aqua Mundo!
 


Aber erstmal zu unserer Unterkunft...wir kamen rein und waren sehr angenehm überrascht, ein modernes und relativ frisch renoviertes Appartement vorzufinden. Der Schlafbereich ein wenig vom Wohnbereich abgetrennt, ein hell gefliestes Bad, ein schöner Ausblick...so konnte der Urlaub starten!



Nachdem wir uns eingerichtet hatten, erkundeten wir noch kurz den Market Square, mussten allerdings feststellen, dass die meisten Einrichtungen bereits geschlossen oder nur noch kurz geöffnet waren. Also - ab ins warme Appartement und bald darauf ins Bett, wir waren doch recht kaputt von der Fahrt.

Nächster Morgen - Frühstück! Wie oben bereits erwähnt, war in dem ohnehin schon günstigen Preis auch noch das Frühstück inklusive. Und was für eines! Brötchen, unterschiedliche Brote, Croissants, Speck, Bratwurst, Salate, Rührei, eine Station, an der man sich sein Spiegelei frisch selber machen konnte, 10 unterschiedliche Säfte, Müsli, Käse, Wurst...wir können gar nicht alles aufzählen, es war wirklich gigantisch. Mancher von uns konnte den typisch holländischen Belägen nicht widerstehen :-)

Streusel auf dem Brötchen und Chocomel!

Das Früstück - hat man es nicht inklusive, kostet übrigens 11,50 € pro Person.

Den Tag verbrachten wir erst einmal in den nahe gelegenen Orten Nijkerk und Amersfoort, um ein wenig in den Innenstädten zu bummeln und vor allen Dingen DEN Supermarkt schlechthin zu besuchen: Albert Heijn. Wir finden, dass die Holländer die besseren Getränke und Süßigkeiten anzubieten haben...und können uns auf jeden Fall nicht genug mit diesen Dingen eindecken :-)

Die beiden Orte haben eine schöne Innenstadt, aber so richtige Shoppingfreude kam nicht auf, da es einfach zu kalt war, um entspannt durch die Gassen zu bummeln. Dafür war alles schon sehr schön weihnachtlich geschmückt:


Und auch Vögel scheinen hier durchaus willkommen zu sein:


Zurück im Center Parc wollten wir nun endlich mal das Schwimmbad besuchen. Wie der gesamte Park war auch das Aqua Mundo ausgesprochen leer und kein Stück überlaufen (mag vielleicht an der nicht ganz so typischen Reisezeit für einen Center Parc-Trip liegen :-)).

Als erstes testeten wir die Wildwasserbahn...wir stiegen im Innenbereich in 30 Grad warmes Wasser und schwammen nach draußen...also....das war wirklich grenzwertig. Solange man unter Wasser war, war es eigentlich richtig schön, allerdings schlängelt sich die Bahn auch oftmals so, dass man kaum vom Wasser bedeckt ist und einen eisigen Luftzug auf der Haut spürt, während man so vor sich hinrutscht. Trotzdem - ein toller Spaßfaktor :-)

Irgendwann nutzen wir dann allerdings nur noch die Innenrutschen...zuviel Spaß muss ja auch nicht sein ;-) Es gab zwei Röhrenrutschen, die man, je nach Rutschart, in einem Affenzahn heruntersauste und eine steile und kurze Rutsche - da bekam man auch wirklich Geschwindigkeit. Ansonsten gibt es noch ein Wellenbad (ehrlich gesagt konnten wir dieses wegen der Wassertemperatur von "nur" 26 Grad nicht mehr nutzen, wir waren doch recht durchgefroren) und einen Whirlpool, der mit 35 Grad zwar genau richtig gewesen wäre, aber leider total überfüllt war. Als einziger Ort im ganzen Park übrigens :-)
Einen Saunabereich gibt es auch noch, der kostet aber extra Eintritt und wir nutzen ihn nicht.




Am nächsten Tag stand ein Tagesausflug nach Amsterdam an, aber darüber wollen wir in einem gesonderten Bericht schreiben.
Nur schon mal soviel vorweg: den restlichen Abend verbrachten wir im Whirpool des Aqua Mundos, der zum Glück dieses Mal sehr viel leerer war, und wärmten uns auf! Somit können wir vermelden: auch der Whirlpool super!

Den Donnerstag nutzen wir, um noch einmal zu Albert Heijn zu fahren und Vorrat für zu Hause anzuhäufen. Hamsterkäufe sind wirklich gut :-)
Wir bummelten noch ein wenig durch den Center Parc um noch ein wenig die frische Luft zu genießen und ein paar Erinnerungsfotos zu schießen:



Ansonsten blieben wir die meiste Zeit des Tages im Appartement und genossen die Wärme! Nicht einmal zum Schwimmen konnten wir uns aufraffen, es schneite, war ungemütlich und das Duschwasser dann doch um einige Grad wärmer :-) Nur ein paar Weihnachtsgeschenke haben wir in den Läden im Park noch gekauft - was genau, können wir aber nicht verraten - sonst ist die Überraschung für Weihnachten dahin...

Nach einem letzten Frühstück am Freitag morgen rollten wir dann auch schon wieder gen Heimat. Ein toller, entspannter Urlaub ging zu Ende und wir werden zu einem Zeitpunkt mit wärmeren Außentemperaturen bestimmt noch einmal wieder kommen!

Unsere Bewertung:

Kommentare:

  1. Hallo, vorweg ein sehr schöner Bericht :) Wir fahren selbst von DI-FR nach DeEemhof und haben auch ein solches Zimmer gebucht. Zwar ist eure schon ein wenig her, aber wisst ihr noch ob jetzt ein Satz Handtücher pro Person mit im Paket war? Auf der Centerparc Seite ist es durch die Option "Handtücher" in der Buchung etwas undurchsichtig gewesen, ob Handtücher jetzt inkl sind, oder nicht. Obwohl auf der Homepage unter den kostenlosen Extras ja steht "Handtuchpakete (Badelaken und Handtuch) pro Person, täglich gemachte Betten, tägliches Frühstücksbuffet im Market Restaurant, Küchenpaket (Geschirrtuch, Küchenhandtuch, Spülbrürste, Badematte, Reinigungsmittel)" -> Dass ich Bettwäsche mitbringen muss, konnte ich anhand eurer Bilder ja schon sehen.
    Freuen uns schon sehr. Das Wetter sollte ja auch wandern in der Gegend zulassen. Und die Tipps zu Amsterdam im separaten Bericht sind auch super!
    VG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabrina,
    danke schön :-)
    Es ist schon etwas her, aber wir sind uns ziemlich sicher, dass die Handtücher inklusive waren. Wir hatten nur welche für das Aqua Mundo dabei - wir waren (und sind) uns nicht ganz sicher, ob man die Handtücher dahin mitnehmen durfte.
    Auch das Bett war eigentlich bezogen (mit 90 %er Sicherheit :-)) - wir haben nur immer unsere eigene Bettwäsche dabei. Ist irgendwie so eine Eigenart geworden, mögen wir irgendwie lieber, auch wenn es wohl etwas komisch ist :-).
    Wir wünschen euch einen tollen Urlaub und vor allem schönes Wetter für die Wanderungen!

    AntwortenLöschen