Sonntag, 1. September 2013

Zu guter Letzt: Mallorca Juni 2013 - Cala Millor, Sa Coma und Son Servera


Nun möchten wir euch auch noch über unseren Urlaubsort berichten. Das Hotel haben wir ja schon vorgestellt, es liegt ziemlich genau mittig zwischen Cala Millor und Sa Coma. Beide Ort sind sehr touristisch, da können wir jetzt nichts schön reden. Generell war es aber so, dass uns im Endeffekt das größere Cala Millor mehr angezogen hat. Dort gab es eine Einkaufsstraße, die abends gut gefüllt war und dort waren wir häufig und bummelten zunächst noch an der Strandpromenade und anschließend durch die Innenstadt zurück. So kann ein Urlaubstag angenehm ausklingen.

Am Rande des Naturschutzgebietes Richtung Sa Coma hat uns allerdings der Strand etwas besser gefallen und er war auch deutlich weniger gefüllt als in Cala Millor. Deshalb hat es uns auch dahin ein paar Mal verschlagen.

Beide Orte haben eine Menge zu bieten: Die typischen Touristenläden, große Einkaufscenter und Wochenmärkte. Zu gucken gibt es also immer jede Menge, zwischen all den typischen Läden manchmal auch besondere, wo wir auch Urlaubsandenken erstanden haben.
Ein toller Service ist übrigens auch das damals relativ frisch eingeführte freie Wlan an fast der kompletten Strandpromenade Cala Millors entlang. So konnten wir jedes Mal, wenn wir abends dort unterwegs waren, noch mit den Daheimgebliebenen die aktuellsten Neuigkeiten austauschen.

Hier nun einfach ein paar ausgewählte Bilder aus unserer Urlaubsregion:










Wir haben an einem Tag auch noch eine kleine "Wanderung" nach Son Servera gemacht. Der Ort ist wirklich hübsch und viel schöner als die direkt am Meer liegenden Touristenorte. Die Wanderung hat etwa 60 Minuten gedauert und wir sind pünktlich zum Start des Marktes angekommen. Ohne den Markt ist der Ort wahrscheinlich relativ verschlafen, aber an diesem Tag war es sehr voll und wirklich die komplette Innenstadt ist gefüllt mit Ständen. Eine tolle Atmosphäre in den kleinen und engen Gassen! Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, es fahren an Markttagen auch Busse aus Sa Coma und Cala Millor nach Son Servera. Eine Taxifahrt nach Cala Millor kostet etwa 8 bis 10 Euro. Da wir gerne auf solchen Märkten unterwegs sind, hat sich für uns der Ausflug definitiv gelohnt!

Hier die Bilder von unserer Wanderung nach/durch Son Servera.









Bald geht es für uns "schon wieder" nach Mallorca, dieses Mal zu viert mit Freunden und noch einmal (wie 2011) in den Norden nach Can Picafort. Wir freuen uns schon sehr auf die spanische Sonne und unseren mittlerweile 4. Besuch der Insel innerhalb von drei Jahren!

Kommentare:

  1. Tolle Fotos. Echt traumhaft. Das kommt auf jeden fall auf meine Liste der möglichen Reiseziele. Danke für den tollen Bericht, weiter so.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Mallorca, was ihr besucht habt so schön. Nicht weit weg von den gängigen "Saufmeilen" am Ballermann und Magaluf. Ich finds gut, so kann man einen schönen Urlaub verbringen und das Ganze auch noch ungestört der Pöbeleien :) Schöner Post!

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne und informative Seite. Kompliment und weiter so.

    Saludos

    Wolfgang und Christiane

    AntwortenLöschen